Lebensordnung
Lebensordnung

Es beschreibt die harmonische Einheit von Körper und Psyche als Voraussetzung für die Gesundheit des Menschen.
- richtiges Maß zwischen:
- Arbeit und Muse,
- Anspannung und Entspannung
- Bewegung und Ruhe
- Genuss und Verzicht

Förderliche Maßnahmen sind:
- geregelter Tagesablauf:
Essenszeiten-Spieleinheiten- Lernangebote
- ausreichender Schlaf
- Ruhepausen während des Tages
- verantwortungsvoller Medieneinsatz
- gesunde Raumbedingungen
- elementarer Wissenserwerb durch Projektarbeit

Umsetzung in den Kneipp- Stunden
- Entspannungsreisen
- Fantasiereisen
- Projekte über die Krankenkassen wie z.B.
- „Bleib locker“, Rückenschule
Natürliche Reize
Wasser/ natürliche Reize

Die meisten Kinder lieben Spiele mit dem Wasser. Die Freude nutzen wir, um sie sanft in die Wasseranwendungen einzuführen.
Kneippanwendungen gehören zu den wissenschaftlich anerkannten Naturheilverfahren und stärken bei regelmäßiger Anwendung nachweislich die Immunkräfte.


Förderliche Maßnahmen sind:
- Gesunde Bewegung an frischer Luft
- Selbstheilungskräfte aktivieren
- Dosierung künstlicher Reize
- Gesundheitsübungen

Umsetzung in den Kneipp- Stunden
- Trockenbürsten der Haut
- Wassertreten
- Tau- und Schneelaufen
- Kaltes Armbad/ Fußbad/Wechselbäder
- Güsse
Kräuter
Kräuter

„Jahrelang habe ich mit Kräutern als mit Wasser kuriert und damit die schönsten Erfolge erzielt.“ S.K.


Förderliche Maßnahmen sind:
- Entwicklung der Liebe zur Natur
- Heilkräuter mit allen Sinnen erleben
- Wirkung der Heilpflanzen kennen lernen
- Einheimische Kräuter selber anbauen
- Experimentiermöglichkeiten mit Kräutern
- Förderung der Kreativität


Umsetzung in den Kneipp- Stunden
- Pflanzen sammeln und bestimmen
- Blüten und Früchte untersuchen
- Pflanzen pressen und trocknen
- Kräuter mit allen Sinnen erleben
- mit Kräutern experimentieren
- Tee, Kräuterquark usw. herstellen
- Kreatives Gestalten mit Pflanzen
- Herstellen von Kräutersäckchen
- Herstellen von Ölen
Ernährung
Ernährung

In keiner Lebensphase ist eine gesunde Ernährung so wichtig wie in der Kindheit.
- Kinder müssen ausreichend mit Energie und wertvollen Nährstoffen versorgt werden
- Ausprägen des richtigen Ernährungsverhaltens

Förderliche Maßnahmen sind:
- Ernährungsthemen
- Ernährungsgewohnheiten
- Erarbeitung eines Lebensmittelkreises
- Spiele zur Sinneswahrnehmung
- Wissen über Herkunft und Verarbeitung von
Lebensmitteln


Umsetzung in den Kneipp- Stunden
- Kennen lernen der Ernährungspyramide
- Ordnen von Lebensmitteln
- Kennen lernen verschiedener Brotsorten
- Zubereiten verschiedener Speisen
- Zubereiten eines gemeinsamen Frühstückes
- Werbung
Bewegung
Bewegung

Kinder haben ein natürliches Verlangen nach Bewegung. Bewegung, als Möglichkeit der aktiven Auseinandersetzung mit der Umwelt und dem eigenen Körper und zur Ausbildung der kindlichen Persönlichkeit.

Förderliche Maßnahmen sind:
- Förderung des Selbstvertrauens
- Förderung der körperlichen Entwicklung
- Förderung der Sprache und Kommunikation
- Förderung der Konfliktfähigkeit
- Förderung der Erlebnisfähigkeit
- Förderung der Sinnsuche

Umsetzung in den Kneipp- Stunden
- Bewegungsspiele
- Entspannung- Fantasiereisen, Massagen
- Wahrnehmungsspiele, Sinnesparcours
- Bewegung mit Musik. Tänze, Singspiele
Klanggeschichten
- sportliche Angebote
Armbäder
Handmassage mit Zucker
Fühlstrecke